Waldrand

Der Waldrand bildet die Grenze zwischen Kulturland und Wald. Diese Übergangszone ist besonders reich an Biodiversität. Insbesondere Vögel und Insekten finden hier Schutz und Nahrung. Ökologisch wertvolle Waldränder weisen einen sanften, stufig gestalteten  Übergang vom Wald hin zu angrenzenden Krautsäumen auf.
Beiträge
PV WaBio, Programmvereinbarung Waldbiodiversität
ÖQV Vernetzung (kantonale Auflagen)
NHG möglich (kantonale Regelung)

Merkblätter
SWO Leitfaden Waldränder: Übersichtliches Informationsblatt zum Nutzen, Aufwand, der Erstellung und Pflege von Waldrändern. (2011, 2 Seiten)
Stacks Image 38
/